Juslingua Consult                                               Fahne Polen Unternehmensberatung Osteuropa
leeres weiß

Sonne in Mitte

Mit dem Projekt „Sonne in Mitte“ unterstützt Juslingua Consult den Wissensaustausch und Know-How-Transfer zum Thema Erneuerbare Energien zwischen deutschen und belarussischen Unternehmen. Durch die stets erweiterte Liste der Projektteilnehmer soll für beide Seiten ein Netzwerk zur Verfügung stehen, in dem Informationen gefunden, Kontakte geknüpft und Fragen beantwortet werden können. Netzwerkteilnehmer erhalten damit eine Gelegenheit und Chance, sich gegenseitig über fachliche

 

Kompetenzen, Probleme und auch Technologien zu erneuerbaren Energien der anderen Seite zu informieren. Alle Texte zum Projekt werden von Juslingua Consult in deutscher und russischer Sprache verfasst und hier zu finden sein. In den Newsletters, die durch Anklicken geöffnet werden, finden Sie Informationen über wichtige Veranstaltungen, Termine, Vorhaben oder Gesetze zum Thema Erneuerbare Energien.
Juslingua Consult wird im Herbst eine gemeinsame Veranstaltung für die Netzwerkteilnehmer in Minsk organisieren. Dieses Treffen auf dem Minsker Forum wird in Form einer Kontaktbörse und/oder eines Diskussionsforums stattfinden und ist mit Fachvorträgen von Fachleuten zu Energieeffizienz, aktuellen Projekten in Osteuropa, Herstellung der Biomassen mit Technologien aus Deutschland und Finanzierungsmodellen für gemeinsame Projekte vorgesehen.
Persönliche Gespräche und direkter Austausch sollen allen Teilnehmern das Thema Erneuerbare Energien in Deutschland und Belarus vertrauter machen sowie eine Gelegenheit zur Planung von künftigen Kooperationen und langfristigen Projekten bieten.
Wir bitten Sie deshalb, wichtige Informationen über Ihre Arbeit, Veranstaltungen, Projekte oder Vorhaben an Juslingua-Consult zu schicken: juslingua@gmx.de.

Diese Mitteilungen werden von Juslingua-Consult für alle Netzwerkteilnehmer übersetzt und im nächsten Newsletter verschickt. Nehmen Sie Kontakt mit den Netzwerkteilnehmern auf!

Netzwerk

Newsletter zum Download
Ausgabe 01
Ausgabe 02